Wandern auf Heidis Blumenpfad

Wandern, geniessen, entspannen

Das Taminatal ist ein wahres Wanderparadies. Die Wandermöglichkeiten sind vielfältig und fast unbeschränkt. Es stehen sowohl kürzere Routen, geeignet für Familien und Geniesser, sowie auch längere und anspruchsvollere Touren im Gebirge zur Verfügung. Sei es in der wildromantischen Taminaschlucht, auf dem aussichtsreichen Hochtal St.Margrethenberg, auf dem Kunkelspass, im Calfeisental oder im Pizolgebiet.

Lassen Sie Ihren Blick über Ostschweizer, Bündner und Österreicher Alpen schweifen, betrachten Sie den Pizolgletscher am Pizolgipfel (2844 m ü.M.) und die Grauen Hörner. Erforschen Sie die vielseitige Bergflora und -fauna auf gut ausgebauten Bergwegen. Spiegeln Sie sich in kristallklaren Bergseen und begegnen Sie Murmeltieren, Adlern, Steinböcken und – den sagenumwobenen Steinmannli. Entdecken Sie die wilden Schluchten im Taminatal, wandern Sie auf Geschichtspfade und entdecken Sie die legendäre Quelle unseres wohltuenden Thermalwassers.

Ganz egal in welche Richtung Sie sich bewegen – die voralpine Gegend um Bad Ragaz bietet unzählige Wanderrouten. Dank unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade und realistischer Zeitangaben fällt die Auswahl leicht.

Wandervorschläge

Ein paar Wandervorschläge haben wir für Sie zusammengestellt.

Porta Romana, den Römern auf der Spur

Schöne Wanderung entlang der Portaser-Weinberge via die Porta Romana, der früheren römischen Heer- und Handelsstrasse. Unterwegs kommt man auch bei der Burgruine Wartenstein und der auf einem Felsen gebauten Kapelle St.Georg vorbei.

Route: Pfäfers – Burg – Fluppe – Bad Ragaz
Start: Dorfzentrum (Klinik) Pfäfers
Wanderzeit: 1 Stunde

Traumhaftes Panorama auf dem Pizalun

Leichte Tour ab Pfäfers oder St. Margrethenberg zum herrlichen Aussichts-punkt Pizalun. Schönes Panorama von der neuen Aussichtsplattform in die umliegende Bergwelt wie Pizol, Churirsten, Gonzen, Falknis und die nahen Bündner Berge. Ihnen zu Füssen liegen die Bündner Herrschaft und das Rheintal.

Route: Pfäfers – St. Margrethenberg (Tristeli) – Pizalun – Jägeri – Fürggli – Tristeli
Start: Dorfzentrum (Klinik) Pfäfers oder Post St. Margrethenberg
Wanderzeit: 3 Stunden ab Pfäfers, 2 Stunden ab St.Margrethenberg

Natur pur auf dem Kunkelspass

Über den Kunkelspass gingen schon die Römer. So konnten sie das sumpfige Rheingebiet umgehen. In südlicher Richtung von Vättis aus führt die Kunkelsstrasse am Görbsbach entlang und durch blumenreiche Wiesen und schattige Waldstücke. Nach dem Kunkelsdörli geht’s in weiten Kehren durch den Buchenwald auf den Kunkelspass hinauf.

Route: Vättis – Kunkelsdörli (Eggwald) – Kunkelspass
Start: Dorfzentrum Vättis
Wanderzeit: 2 Stunden

Alprundtour Walsersiedlung St. Martin

Am hinteren Ende des Stausees Gigerwald liegt die Walsersiedlung St. Martin, die ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen im Calfeisental ist. Zur Sardonaalp ganz hinten im Talkessel führen zwei spannende Wanderwege, einer auf der rechten und einer auf der linken Talseite. Bei der Sardonaalp geht’s dann durch den Sardonawald zum Untersäss vom Gamserälpli. Über die Plat-ten- und die Malanseralp kommt man wieder nach St. Martin. Empfehlenswert ist auch ein Abstecher zum Plattenseeli.

Route: St. Martin – Sardonaalp – Gamserälpli Untersäss – Chäsböden – Plättli – Plattenalp Obersäss – Plattenbach – Malanseralp Obersäss – St. Martin
Start: Walsersiedlung St. Martin
Wanderzeit: 4.5 Stunden

Auf dem Bettlerweg im Pizolgebiet

Diese Wanderung führt Sie über Balen-Gassaura nach Wildboden, der ehema-ligen Mittelstation der Pizolbahn. Jetzt geht’s aber zu Fuss weiter ins Pizolgebiet nach Pardiel. Geniessen Sie die herrliche Aussicht in die Bündner Herr-schaft und ins Rheintal. Der Bettlerweg führt Sie dann über die Alp Tristeli nach Branggis und nach Valens zurück.

Route: Valens – Gassaura – Wildboden – Pardiel – Alp Tristeli – Branggis – Valens
Start: Dorfzentrum Valens
Wanderzeit: 4 Stunden

Altes Bad Pfäfers in der Taminaschlucht

Viele Wege führen zum Alten Bad Pfäfers in der Taminaschlucht. So können unterschiedliche Routen zusammengestellt werden.

Ab Pfäfers, Route 1: Feuerwehrdepot Pfäfers – Weg entlang Hauptstrasse – Bad Treppe – Naturbrücke –Bad Pfäfers (1.5 Stunden)
Ab Pfäfers, Route 2: Feuerwehrdepot Pfäfers – Bovelwiese – Schwattenfall – Schluchtweg – Bad Pfäfers (1 Stunde)
Ab Valens: Valens – Badweg – Bad Pfäfers (0.5 Stunden)
Ab Bad Ragaz: Bad Ragaz – Schluchtweg – Bad Pfäfers